Die Stämme Lütgendortmund und Hamm – Süden trafen sich zu einem gemeinsamen Wochenende unter dem Motto “Pfadfinder treffen Pfadfinder”. Gemeinsame Spiele und Wettkämpfe standen auf dem Programm.

Herrliche, unvergeßliche Tage verlebten ca. 110 Kinder und Leiter in einem Zeltlager in Fischbach/Südpfalz, nahe der französischen Grenze.Die Freiwillige Feuerwehr des Dorfes legte eine 200 m lange Schlauch-Wasserleitung zu unserer Wasch- und Duschanlage, Toiletten wurden von uns selbst im Wald errichtet. Am unteren Ende des Platzes floß ein sehr kalter Bach vorbei, darin konnte man sich herrlich…

Weiterlesen

Festival der fünf Sinne

Alle Pfadfinderstämme der Diözese Paderborn waren eingeladen, am Festival der 5 Sinne teilzunehmen. Also machte sich auch unser Stamm auf nach Westernohe. Jeder Stamm sollte sich eine kleine Attraktion zum Thema “Was können wir mit unseren 5 Sinnen alles anfangen” einfallen lassen. Bezüglich unserer Nasen, die ja auch zu den Sinnesorganen gehören, entschlossen wir uns, eine lebendige…

Weiterlesen

Fischbach bei Dahn liegt in der Südpfalz, 4 Kilometer von der französischen Grenze entfernt, mitten zwischen Bergen, Wäldern und einer Reihe alter Ritterburgen. Mitternacht hört man ab und zu noch Rüstungen klappern!Herrliche, unvergeßliche Tage verlebten Kinder und Leiter in dem Zeltlagerin Fischbach. Eigentlich bestand der Zeltplatz nur aus einer Wiese, aber Dank der Unterstützung durch die freiwillige…

Weiterlesen

Ein Geländezeitfahren mit dem Fahrrad bestimmte das Wochenende der Pfadfindergruppe. Die Leiter nahmen auch daran teil. Eingeschränkte Nachtruhe fand die Gruppe im Kirchturm der St. Magdalena Kirche.

Römer und Germanen

GermaneLangsam hat es uns gedämmertund wir war’n ganz schön behämmert,Keine Schlachten, keine Siegekeine Beute, keine Kriege,nein hier zählten andre Dingeund anscheinend nicht geringe! Römer.Seid willkommen liebe Gästeheut an diesem seltenen Feste!Ein Ereignis in der Tatdas nicht seines gleichen hat,doch ihr habt noch nicht vernommenwie es denn dazu gekommen» RömerNun, wir hatten ja viel Zeit –Eines Tages war’s…

Weiterlesen

86/86