Anmeldung Rover-Wochenende in der Eifel 2024

Bitte ein gültiges Formular wählen

Teilnahmebedingungen

§1 Anmeldung
  • Der Teilnehmervertrag kommt mit dem ersten Zahlungseingang und der Bestätigung der Anmeldung zustande.

  • Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum sortiert und chronologisch bestätigt.

  • Das Lager / Die Fahrt kann in Fällen einer konkreten Gefährdungslage für die Teilnehmenden, höherer Gewalt oder anderer nicht vom Lager/Fahrtenteam zu vertretende Umstände, die die Durchführung des Programms unverhältnismäßig erschweren, jederzeit abgesagt werden. Im Fall des §5(1) wird der Teilnehmerbetrag erstattet. Im Fall des §5(2) wird der Teilnehmerbetrag abzüglich der tatsächlich angefallenen und notwendigen Kosten rückerstattet.
    Weitere Ansprüche werden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

  • Den Teilnehmenden ist es vor Beginn des Lagers / der Fahrt jederzeit möglich, von der Anmeldung zurückzutreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Sollte der Rücktritt erklärt sein oder sollte der/die Teilnehmende kurzfristig nicht am Programm teilnehmen, so kann ein angemessener Betrag für die bereits getroffenen Planungen und angefallenen Kosten verlangt werden, sofern nicht ein anderer Teilnehmer den Platz auffüllen kann.

§2 Kommunikation
  • Die Kommunikation mit dem Lager-/Fahrtenteam erfolgt ausschließlich persönlich, telefonisch oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse der Lager-/Fahrtenleitung (lager@dpsg-luetgendortmund.de bzw. fahrt@dpsg-luetgendortmund.de) oder eines zuständigen Gruppenleiters.
    Anfragen oder Kontaktaufnahmen per SMS, WhatsApp und ähnlichen Chat-Diensten bleiben unberücksichtigt.

  • Die Notfall-Telefonnummer der Lagerleitung ist der Anmeldung zu entnehmen und ist ausschließlich in dringenden Notfall anzurufen.

§3 Vorzeitige Beendigung der Teilnahme
  • Teilnehmende, die den Anweisungen des Gruppenleiterteams wiederholt nicht Folge leisten, sich grob ungebührlich verhalten, sich bewusst nicht in die Gruppe integrieren oder gegen Rechtsvorschriften verstoßen, können von der weiteren Teilnahme am Lager ausgeschlossen und auf eigene Kosten nach Hause geschickt werden.

  • Es wird darauf hingewiesen, dass der Konsum von Alkohol und Zigaretten sowie anderer nikotinhaltiger Erzeugnisse durch Teilnehmende während des gesamten Programms untersagt ist. Verstöße führen unverzüglich zur Abholung auf eigene Kosten.

§4 Haftung
  • Der Stamm DPSG Lütgendortmund haftet als Veranstalter des Zeltlagers für eine gewissenhafte Freizeitvorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überprüfung der Gruppenleiter und die ordnungsgemäße Erbringung der Freizeitleistung.

  • Der Stamm DPSG Lütgendortmund übernimmt als Veranstalter keine Haftung für Krankheit, selbstverschuldete Unglücksfälle oder den Verlust von Privateigentum.

  • Die Haftung des Stammes DPSG Lütgendortmund für Sachschäden der Teilnehmenden gleich aus welchem Rechtsgrund wird auf die dreifache Höhe des Teilnehmerbetrages beschränkt, soweit der Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

  • Gesundheitliche Einschränkungen und Badeverbote können nur bei Angabe im Anmeldeformular berücksichtigt werden.

  • Die Teilnehmenden haften für Schäden, die durch Verstöße gegen die Empfehlungen bzw. Anweisungen des Gruppenleiterteams verursacht wurden.

§5 Einverständniserklärung

Ich bin damit einverstanden, dass

  • mein Kind unter Einhaltung der Hygienevorschriften am Lager teilnimmt.

  • mein Kind bei Krankheitssymptomen oder bei Verdacht einer Infektionskrankheit, die nicht der sofortigen Behandlung durch einen Arzt bedürfen, auf eigene Kosten abzuholen ist.

  • mein Kind bei Verletzungen, Notfällen oder anderen Vorfällen, falls dies von einem Arzt für notwendig erachtet wird, in ein Krankenhaus gebracht wird, bei gleichzeitiger Benachrichtigung an meine Adresse.

  • in einem Notfall alle erforderlichen ärztlichen Maßnahmen zum Wohle meines Kindes an diesem vorgenommen werden dürfen (z.B. Blutübertragungen, Operationen etc.).

  • mein Kind an Ausflügen mit den ortsüblichen Verkehrsmitteln teilnimmt.

  • mein Kind sich nach Einweisung in mögliche Gefahrenquellen frei und ohne Aufsicht am Zielort und seiner Umgebung in Kleingruppen von mindestens drei Personen bewegen darf.

  • mein Kind auf Fotografien und Videoaufnahmen, die im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit des Zeltlagers veröffentlicht werden, abgebildet werden darf.

  • meinem Kind, sollte es mit einem Handy oder einem anderem elektronischen Kleingerät das Lager stören, dieses von Gruppenleitern abgenommen werden kann und bis zum Ende des Programmtages an einem sicheren Ort verwahrt wird.

  • Informationen rund um das Zeltlager an meine Email-Adresse gesendet werden dürfen.

  • die Anmeldedaten meines Kindes bis zum Abschluss der Anmeldephase des folgenden Jahres gespeichert werden.

§6 Verpflichtungserklärung

Ich verpflichte mich, dass

  • ich mein Kind über den richtigen Umgang und die Veröffentlichung von Fotos und Videoaufnahmen (auch in sozialen Netzwerken), die aus dem Zeltlager stammen und außer meinem Kind noch andere Personen zeigen, auvl.re.

  • ich mein Kind darüber informiere, dass das Rauchen und der Verzehr von Alkohol während des gesamten Lagers verboten ist und ein Verstoß gegen diese Regel zur unverzüglichen Abholung auf eigene Kosten führt.

  • ich sicherstelle, dass mein Kind sein Handy oder andere elektronische Kleingeräte (z.B. Tablets oder andere Handhelds) während des Lagers nur mit Erlaubnis eines Gruppenleiters verwendet.

  • ich mein Kind über die Hygienevorschriften aufgeklart habe.

  • ich mein Kind bei Krankheit nicht in die Obhut der Gruppenleiter vor Ort gebe.

  • ich im Anschluss an das Lager auftretende Infektionskrankheiten dem Träger (Stamm DPSG Lütgendortmund) melde.